Direkt zum Inhalt

La Bañeza - Geographische lage

Aller

Landschaft von Aller

Paisaje de Aller

Aller

Landschaft von Aller

Paisaje de Aller

Aller

Landschaft von Aller

Paisaje de Aller

Aller

Landschaft von Aller

Paisaje de Aller

Aller

Landschaft von Aller

Paisaje de Aller

Baños de Montemayor

Villa Termal de Calidad Excelente

Villa Termal de Calidad Excelente

Baños de Montemayor

Villa Termal de Calidad Excelente

Villa Termal de Calidad Excelente

Béjar

Ruta de las Fábricas Textiles

Ruta de las Fábricas Textiles

Béjar

Ruta de las Fábricas Textiles

Ruta de las Fábricas Textiles

Benavente

Merece un alto en el camino

Merece un alto en el camino

Benavente

Merece un alto en el camino

Merece un alto en el camino

Calzadilla de los Barros

Retablo del Divino Salvador

Retablo del Divino Salvador

Calzadilla de los Barros

Retablo del Divino Salvador

Retablo del Divino Salvador

Carmona

Carmona, ein Museum

Carmona, a museum

Carmona

Carmona, ein Museum

Carmona, a museum

Carmona

Carmona, ein Museum

Carmona, a museum

Carmona

Carmona, ein Museum

Carmona, a museum

Carmona

Carmona, ein Museum

Carmona, a museum

Casar de Cáceres

Miliarios romanos

Miliarios romanos

Casar de Cáceres

Miliarios romanos

Miliarios romanos

Fuente de Cantos

Land der Maler, Kulturen und Traditionen

Land of Painters, Cultures and Traditions

Fuente de Cantos

Land der Maler, Kulturen und Traditionen

Land of Painters, Cultures and Traditions

Fuente de Cantos

Land der Maler, Kulturen und Traditionen

Land of Painters, Cultures and Traditions

Fuente de Cantos

Land der Maler, Kulturen und Traditionen

Land of Painters, Cultures and Traditions

Fuente de Cantos

Land der Maler, Kulturen und Traditionen

Land of Painters, Cultures and Traditions

Gijón

Nordspanien mit Pfiff

Asturias con sal

Gijón

Nordspanien mit Pfiff

Asturias con sal

Gijón

Nordspanien mit Pfiff

Asturias con sal

Gijón

Nordspanien mit Pfiff

Asturias con sal

Gijón

Nordspanien mit Pfiff

Asturias con sal

Guijuelo

Guijuelo

Guijuelo

Guijuelo

Guijuelo

Guijuelo

Hervás

Turismo con corazón

Turismo con corazón

Hervás

Turismo con corazón

Turismo con corazón

La Bañeza

Gran Premio de Velocidad Ciudad de La Bañeza

Gran Premio de Velocidad Ciudad de La Bañeza (20-21 de agosto 2016)

La Bañeza

Gran Premio de Velocidad Ciudad de La Bañeza

Gran Premio de Velocidad Ciudad de La Bañeza (20-21 de agosto 2016)

La Pola de Gordón

Reserva de la Biosfera del Alto Bernesga

Reserva de la Biosfera del Alto Bernesga

La Pola de Gordón

Reserva de la Biosfera del Alto Bernesga

Reserva de la Biosfera del Alto Bernesga

Lena

Destino ciclista

Destino ciclista

Lena

Destino ciclista

Destino ciclista

Lena

Destino ciclista

Destino ciclista

León

León....te quedan dos deseos

León....te quedan dos deseos

León

León....te quedan dos deseos

León....te quedan dos deseos

Llanera

En el corazón de Asturias

En el corazón de Asturias

Llanera

En el corazón de Asturias

En el corazón de Asturias

Los Santos de Maimona

El Piropo blanco de Extremadura

El Piropo blanco de Extremadura

Los Santos de Maimona

El Piropo blanco de Extremadura

El Piropo blanco de Extremadura

Mérida

Mérida

Mérida

Mérida

Mérida

Mérida

Mieres

Danza Prima

Danza Prima

Mieres

Danza Prima

Danza Prima

Montemolín

Fortaleza almohade

Fortaleza almohade

Montemolín

Fortaleza almohade

Fortaleza almohade

Morcín

Embalse de los Afilorios

Embalse de los Afilorios

Morcín

Embalse de los Afilorios

Embalse de los Afilorios

Plasencia

La ciudad está viva, se siente viva

La ciudad está viva, se siente viva

Plasencia

La ciudad está viva, se siente viva

La ciudad está viva, se siente viva

Ribera de Arriba

Hórreos en Bueño

Hórreos en Bueño

Ribera de Arriba

Hórreos en Bueño

Hórreos en Bueño

Riosa

La Vega

La Vega

Riosa

La Vega

La Vega

Sevilla

We love people

We love people

Sevilla

We love people

We love people

Zafra

Palacio de los Duques de Feria SXV

Palacio de los Duques de Feria SXV

Zafra

Palacio de los Duques de Feria SXV

Palacio de los Duques de Feria SXV

Zamora

Desconocida, perfecta

Desconocida, perfecta

Zamora

Desconocida, perfecta

Desconocida, perfecta

Situación

Die Gemeinde La Bañeza liegt im Südwesten der Provinz León, ca. 45 km von der Provinzhauptstadt entfernt.

Es herrscht ein Kontinentalklima, das sich durch sehr kalte Winter und angenehme Temperaturen in den Sommermonaten auszeichnet.

 

Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Fläche von 19,7 km².

 

Die Stadt erhebt sich in einer fruchtbaren Ebene, die von den Flüssen Duerna, Tuerto und Órbigo durchzogen wird und ist Einkaufs- und Servicezentrum in einem ausgedehnten lanwirtschaftlich genutzten Gebiet, dem wichtigsten der Provinz.

 

Die Umgebung bietet uns die Möglichkeit, dichten Wald und weitläufge Uferbewaldungen mit vielen Naturgebieten, Bade- und Erholungsmöglichkeiten zu genießen sowie zu botanischen Spaziergängen, Sportausflügen und Flüssen, die zum Angeln einladen.

 

Der höchste Punkt ist der Monte Teleno mit 2.188 Höhe, der praktisch das ganze Jahr über schneebedeckt ist.

 

Für nähere Informationen laden Sie sich die Landkarte mapa de la Comarca de La Bañeza herunter.

 

 

Wiehingelangen

 

Die Stadt verfügt über sehr gute Straßenverkehrsanbindungen, entweder über die Autobahn A6 oder die Kreisstraße LE-622, die La Bañeza mit León und Zamora verbindet.

 

Der Busbahnhof der Fa. Alsa bietet eine große Anzahl Busverbindungen mit nationalen und auch internationalen Fahrtzielen an.

 

In Bezug auf Zugverbindungen sind die nächstgelegenen Bahnhöfe Astorga (21 km) und die Provinzhaupstadt León (50 km).


Für Reisen mit dem Flugzeug ist der nächstgelegene Flugplatz La Virgen del Camino (León) in ca. 40 km Entfernung, auf dem nationale und auch internationale Flüge abgewickelt werden.

42.298889151726, -5.8997654914856

Historia

Die ersten historischen Verweise auf das Gebiet um La Bañeza spielen auf das asturische Wesen ihrer Bewohner an. In der Nähe des heutigen Standorts der Stadt befindet sich aller Wahrscheinlichkeit nach in San Martín de Torres die asturische Ortschaft Bedunia, die in verschiedenen geografischen Quellen wie im Itinerarium Antonini erwähnt wird, was einen angemessenen Eindruck über die Bedeutung dieser Gegend vermittelt.

 

Gold, reichliche Metallvorkommen und eine blühende Landwirtschaft und Viehzucht waren Ursache für die Eroberung durch Rom in den Jahren 29 bis 19 v. Chr., die während der Herrschaft des Kaisers Augustus ihren Höhepunkt erreichte. Von diesem Zeitpunkt an bis ins 5. Jh. gehörte das Gebiet um La Bañeza zum Conventus Iuridicus Asturum innerhalb der Provinz Gallaecia im Nordwesten der Iberischen Halbinsel.

 

Durch die Lage an einer vielbefahrenen Wegkreuzung wurde die Gegend während der Invasionen der germanischen Völker, die der römischen Herrschaft ein Ende bereiteten, dicht von Menschen besiedelt und begehrt. Mitte de 5. Jh. kämpften Westgoten und Schwaben in der Umgebung von La Bañeza im heute verlassenen Ort Hinojo um die Vorherrschaft über dieses Land, die den siegreichen Goten zufiel. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es in diesen Jahrhunderten vom 5. bis zum 8. Jh. in der Umgegend der heutigen San-Salvador-Kirche eine kleine Siedlung, vielleicht angeschlossen an einen religiösen Ort, gegeben hat.

 

Während der Invasion der Mauren im Jahr 711 wurden diese Landstriche verwüstet, denn die sogenannte Vía de la Plata, die sie durchquert, wurde von den Araberheeren als einer der Hauptwege bei ihrer Eroberung der christlichen Gebiete genutzt.

 

Mitte des 9. Jh. entstand auf Anordnung des Grafen Gatón del Bierzo La Bañeza am heutigen Standort, basierend auf zwei verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Eine, mit Herkunft aus Pereje (Bierzo), gründete San Pedro de Périx, die andere, aus Córdoba kommende Mozaraber, siedelte sich bei San Salvador an und nannte diese Gegend Bani Eiza, was den Nachkommen Jesu gehörender Ort bedeutet. Aus der Verschmelzung der cordobesischen Mozaraber und den Ankömmlingen aus dem Bierzo entstand das weltoffene und kosmopolitische Wesen der Ortschaft La Bañeza sowie auch ihr Markt und ihre beiden Pfarrkirchen: San Pedro, die im Laufe der Zeit nach Santa María umgesiedelt wurde und San Salvador, die als Familienkloster zu Beginn des 10. Jh. dem Bischof San Genadio offeriert wurde.

 

Am Ende dieses Jahrhunderts zerstörten die Truppen von Almanzor das Kloster, das zu Beginn des 11. Jh. zurückerobert und erneut dem Bischoftstum dargeboten wurde. Der nachfolgende Frieden und auch seine Lage am Vía de la Plata, einem der historischen Pilgerwege nach Santiago de Compostela, kennzeichnen das weitere Klosterleben.

 

Aber im Mittelalter wandelte sich La Bañeza vor allem zu einem Handels- und Wirtschaftzentrum der Region. Der Markt, berühmt im Königreich von León und nach 1230 im Königreich von Kastilien, hält sich bis in die Gegenwart lebendig und aktiv.

 

In der Neuzeit wurde unsere Stadt zur Bezirkshauptstadt der Markgrafschaft Bazán, die sich in Händen der gleichnamigen Familie befand. In diese blühende Stadt gelangten Händler, Handwerker und Kaufleute aus fernen europäischen Ländern, hauptsächlich auf Webearbeiten spezialisierte Flamen und Franzosen, eine der wichtigsten Zünfte der Stadt. Als Sitz des Adelantamiento des Königreichs León in Teilen des 17. Jh. wurde La Bañeza zu einem Bezugspunkt für Öffnung und Aktivposten der Krone Kastiliens.

 

Wie auch andere Städte ertrug es die Folgen der napoleonischen Besetzung und erduldete die Leiden der Karlisten-Kriege. Gegen Ende des 19. Jh., 1895, wurde ihr offiziell das Stadtrecht aus den Händen der regierenden Königin Maria Christina von Habsburg-Lothringen im Namen ihres Sohnes, Alfons XIII. zugesprochen.

 

Heutzutage ist La Bañeza eine Stadt, die den offenen und kosmopolitischen Charakter aller ihrer Bewohner seit dem Altertum geerbt hat. Eine Stadt, die mit offenen Armen empfängt, fröhlich, karnevalistisch, aber auch seriös und ernsthaft bei Geschäften, handeltreibend und aktiv. Eine Stadt, in der jeder willkommen ist.

Historia , Historia

Más Información

Centro de Información:
OFICINA MUNICIPAL DE TURISMO
Teléfonos:
+34 987 656 737
Fax:
+34 987 640 449
Email:
turismo@aytobaneza.es